Wolken aus Portugal

Posted by Lukas On Januar 30, 2012 19 COMMENTS

Wenn ich mir die Situation gerade auf dem Anleihemarkt ansehe, vor allem die Zinsen bei Portugal-Anleihen, die heute einen Anstieg von 22% verzeichen konnten, dann bin ich mir sicher, dass man nicht einmal die Uhr stellen muss, bis das in den Fokus der Öffetlichkeit kommt und das nächste Griechenland vor der Tür steht. Schaut selbst:

Quelle: pigbonds.info

Da braut sich was zusammen am heiteren Aktienwelthimmel und könnte wieder für Verunsicherung sorgen. Die nächste Korrektur wird sehr wahrscheinilch das Thema “Portugal” tragen, dessen können wir uns sicher sein. So nach und nach füllen sich die Puzzleteilchen zu einem passendem Bild: Das übertriebene Sentiment (AAII = 70:30 Bullen). CPC extrem low, eine AAPL, die oberhalb des oberen Bollinger handelt und erste Schwäche bei 450 $ zeigt (ja auch dies ist ein Marktindikator mittlerweile für mich), VIX mit Umkehrkerzen bei 18, etc. Ich denke innerhalb der nächsten Tage sollte eine größere Korrektur einsetzen. Vielleicht wird mehr draus, das muss man bewerten wie der Mob auf Portugal reagiert wenn es in die Medien schafft…

0 votes

19 Responses so far.

  1. Ivan sagt:

    Hi Luke,

    die Zinsen für Portugal-Bonds sind ja schon länger auf einem hohen Niveau. Es könnte daher auch noch einige Zeit vergehen, bis sich das auf die Märkte durchschlägt.

  2. Kosmotrade sagt:

    na allzu lange nicht mehr, denke die Rallye läuft langsam aus, der Markt macht ganz gerne im März zyklische Hochs oder Tiefs, wird diesmal wohl auch nicht anders ausgehen.
    Dax aktuell 6512 noch long und und bei Überwinden der 6520/6530 Richtung 6570/6580.

    Die Woche ist eh interessant, da einige Konjunkturdaten und vor allem der am Freitag, Arbeistmarktdaten.

    und die Bonds wollen nie wieder runter, wie es den Anschein hat

    Good Trades

  3. Lukas sagt:

    ich finde im DAX ist das eine ziemlich eindeutige Sitaution derzeit. Posting dazu flolgt nachher.

  4. Kosmotrade sagt:

    So Dax hat meine gestern genannten Ziel erreicht, 6600 macht er sicher auch noch und dann mal sehen, ob noch ´n buying climax folgt bis 6800/6850.

    Spx dann im Bereich 1340-1360

    Für mich verdichten sich die Anzeichen, dass wir nicht mehr allzuweit von einem kurz- mittelfristigen Top entfernt sind.

    Mal sehen, als Datum nenn ich mal um den 9.2.2012 +- paar Tage oder eben Anfang März.

    Good trades

  5. Ivan sagt:

    Anfang März würde meiner Varianten entsprechen…..

  6. Lukas sagt:

    Wenn ich ne Münze werfen darf: am morgigen Freitag gibt’s das Top. Grundsätzlich war das aber eine ziemlich deutliche Geschichte heute der Bullen. Haben die Muskeln gezeigt und so sind alle, die noch shorts hatten, ausgestoppt. Wenn jetzt noch Anschlusskäufe folgen, war es das erst einmal für eine längere Zeit für die short-Seite. Hab mich heute auch zugegebenermaßen echt geärgert nicht in longs zu stecken. Wäre ein guter Trade gewesen, den ersten Tag im Monat wieder wie gewohnt long zu handeln.

    Der long auf Öl ist auch erstmal raus. Werde hier wieder an longs denken, wenn die 101 $ fallen. Alles in allem – keine gute Woche bislang für mich.

  7. Kosmotrade sagt:

    Wobei Portugal an sich auch eher ne klitsche ist in Sachen Ökonomie, aber nun ja….

    Interessant finde ich den Nasdaq charttechnisch wiederum, da sieht es sehr nach einem Ende aus und obendrein nach gültiger A-B-C Formation aus. und wie sind dem Ende der C nun sehr sehr nah…
    Demnach würde es heissen, wenn diese “Analyse” stimmt, zurück zum Los, also Richtung 2000 im Nasdaq 100, mal sehen ob das so hinkommt…
    Sofern es nicht noch 5-wellig wird , was wiederum hiesse, noch ´ne zwischengeschaltete Konso, neue Hochs und dann game over.

    Ich bin gespannt….

    Good Trades

  8. Ivan sagt:

    Wolken !? – Also momentan strahlt überall die Sonne. Wolken sind noch nicht in Sicht. Das ganze könnte länger Dauern als manchen lieb ist.

  9. Ivan sagt:

    Also wenn mich nicht alles täuscht sieht das nach DAX 7000 aus….

  10. Ivan sagt:

    Der Startschuss könnte heute mit einer GR-Einigung fallen

  11. Lukas sagt:

    Hi Ivan. Kann leider nicht besonders viel beobachten. Bin diese und die kommende Woche beruflich unterwegs und mache nur das Notdürftigste. Enge Positionen für die Wochensollperformance. Das wars. Aufgefallen ist mir heute nur nochmal Öl. Da werde ich es sicher jetzt noch mal versuchen auf der long seite.

    viel Erfolg. Update wird wohl etwas auf sich warten lassen

  12. Kosmotrade sagt:

    Moin Moin, Dax mit neuen Hochs und offenen gap, daran werde ich mich heute versuchen, auf das closen dieses Gaps… 6830-6850 werde ich als Einstiegsmarke vornehmen, die 7000 nach Ivan sind charttechnisch wohl auch noch drin nach diesem Run, von da aus, kommt es wohl zum traumhaften Short???

    Good Trades

  13. Ivan sagt:

    Hi,

    also 7000 werden nun kommen – und danach ? Ich rechne nur mit einer 300-400 Punkte-Korrektur. Momentan werden die Risiken einfach so unter den Teppich gekehrt wie in 2010. Warum sollte es so schnell wieder vorbei sein !?

  14. Kosmotrade sagt:

    ja in der Tat Ivan, die Risiken werden ausgeblendet und es steigt nun fast jede Asset-Klasse, eben nacheinander und die übliche Sektoren-Rotation.

    Dennoch bleib ich auf der Hut und rechne jederzeit mit einem kräftigen Absacker, der in etwa 10% betragen sollte.

    Denn irgendein “buy the Dip” wird dann fürchterlich brennen

  15. Lukas sagt:

    so, Öl kommt in Fahrt und der SPX bildet so langsam ein “ending diagonal”. Manch einer wird seine longs mit einem nachgezogenen Stopp absichern jetzt. Dürfte spannend werden bald schon. Für shorts ist es aber sicher noch zu früh.

  16. Heiko sagt:

    Hallo Lukas,

    bin lange nicht mehr auf Deiner Seite gewesen. Super Outfit

    Markttechnisch gesehen liege ich mit Shorts im SPX, DAX, Google, Siemens, Allianz und Thyssen auf der Lauer. Ich gehe noch mal von einem Konter der Bullen aus, der dann zur TOP Ausbildung vor dem Abfallen der Märkte kommt.

    Dir weiterhin viel Erfolg. Tolle qualifizierte Berichte von Dir

    Gruss
    Heiko

  17. Kosmotrade sagt:

    @lukas, für Shorts wahrlich immer noch zu früh und wenn dann nur mal intraday. Nun ja, seien wir eben geduldig, die Automobil-Titel liegen ganz oben auf der Watchlist für Short, erwarte da nach der Konso noch ´n Schub nach oben und dann war es das höchstwahrscheinlich, BASF hat es nun heute vorgemacht, genau wie SAP gestern und der Dax dürfte mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit bei 6900-7000 sein.

    Da werde ich wohl ´n weiteren antizyklischen Versuch vornehmen eine grössere Position Short vorzunehmen. Ansonsten noch weiterhin long, die warten den 3-jahrestender am 28.02 noch ab und bis dahin ist es wohl weiterhin long. Im Gespräch sind 500 mrd bis 1,5 billionen €, die die Banken in Anspruch nehmen wollen.. schaun mer mal, was es für ´ne Zahl wird.

    Und die Bonds??? sollte der Aktienmarkt mal absacken, wo werden die dann sein?… BUND bei 145? …oder gar 150? ….. wenn es zu ´ner kurzen deflationären Entwicklung kommt, der CPI UK deutet das irgendwie schon leicht an. Letzte Zahlen waren eher rückläufig bei den Inflationsdaten…

    Na mal sehen

    Good Trades

Leave a Reply


 

Sponsors