Kein Fisch, kein Fleisch

Posted by Lukas On Dezember 6, 2012 1 COMMENT

was eine langweilige Woche bislang. Der S&P ist zwischen MA50 und MA200 gefangen. Hochs werden verkauft, Tiefs werden gekauft und es entsteht eine schlappe 5 Punkte Rallye. Man hat das Gefühl, die Großen hätten die Bücher geschlossen und haben keine Lust mehr. Mir ist aber auch schon öfters aufgefallen, dass sich im Bereich zwischen MA50 und MA200 der Markt völlig ändert (Daily versteht sich). Es scheint als würden einige Programme der großen Häuser umspringen in einen anderen vorischtigen Modus. Blanke Vermutung und vielleicht nur reine Unterhaltung für den ein oder anderen.

Ich denke wir bekommen erst wieder action wenn oberhalb von MA50 abgeschlossen wird oder eben unterhalb vom MA200 – auf Tagesbasis versteht sich. So lange darf ich die Füße still halten und lasse es bleiben mit dem Trading. Es gibt ja auch Schöneres… Hier der Chart zum S&P:

0 votes

One Response so far.

  1. Lukas sagt:

    ich wünschte, ich könnte was Neues schreiben zum Markt, aber wo nichts ist, gibt es auch nichts zu vermelden.
    Da bin ich dann doch ganz froh nicht zu der schreibenden Zunft zu gehören, die jeden Tag sinnlos den Markt kommentieren müssen.

    Die Richtig ist weiter UP. Wichtig: 1400 müssen halten im SPX. Widerstände gibt es bei 1423, 1430 sowie – ganz wichtig und entscheidend für WOCHEN!! die obere abwärtsgerichtete Trendline im Markt.

    Ich habe mich auf den Markt angepasst und scalpe. Long rein bei roten Kerzen, 2 oder 3 Punkte später wieder raus. Das war’s.

Leave a Reply


 

Sponsors