Ausblick auf KW37

Posted by Lukas On September 12, 2011 2 COMMENTS

Diesmal ohne viele Worte aber dafür zwei interessanten Charts.

Zum Einen muss man weiter festhalten, dass Bären das Momentum auf ihrer Seite haben und sich rechnerische Ziele von 1020 Punkten ergeben. Hier im Blick der SPX Future (ES):

 

Was den Start der Woche betrifft denke ich, dass auch ein Gap-Closing nicht außer Acht gelassen werden sollte. Aktuell (12Uhr Montag) notieren die Futures ca. 1% unterhalb des Freitagsschluss und es ergeben sich durchaus bullishe Umkehrformationen, z.B. hier eingezeichnet ein Ending Diagonal:

 

Möglich also, dass es am heutigen Montag entgegen aller Erwarungen (siehe Bild-Zeitung…) zu einer Gegenreaktion kommt. Dieser Markt ist jedenfalls nur was für Profis. Hohe Vola, hohe Schwankungen sind ein Indiz für blanke Nerven. Im Falle einer Gegenbewegung schaue ich auf den 1.160er Bereich und möchte dort sehen ob wieder Bären ins Boot kommen, im Falle einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung wäre das übergeordnete Ziel 1020, wie auch von Kosmo hier schon angesprochen wurde.

Zu beachten wäre auch, dass am kommenden Freitag, 16.9. großer Optionsverfall ist (der sg. Hexensabbat – muss ich wahrscheinlich den wenigsten der Leser hier sagen). Es wird jedenfalls wie immer heiß her gehen, dafür werden die Großen schon sorgen! Das ist garantiert. Übrigens war dieser Termin in der Vergangenheit relativ häufig ein wichtiger Umkehrpunkt (High oder Low). Das wird sehr wahrscheinlich auch diesmal der Fall sein. Der Markt ist ausgebombt bis zum geht nicht mehr.

Schaut einmal mein altes Posting aus dem März 2009, kurz vor der großen Wende des Aktienmarktes zum Hexensabbat: https://turboluke.wordpress.com/2009/03/02/tiefpunkte-marzsept-map/

Gute Woche!!

 

2 Responses so far.

  1. Ivan sagt:

    Bis Freitag (Hexensabatt) erstmal long würde ich sagen. Am 20./21.09 dann FED-Sitzung – glaubt Ihr an QE3 ?

    Ivan

  2. Lukas sagt:

    QE3 – sollte es kommen oder nicht – wird auf das Trading keinerlei Auswirkungen haben. Genau wie 1+2. Es sei denn du investierst und tradest nicht. Also in anderen Worten, völlig irrelevant.

Sponsors