Marktlage kritisch

Oder vielleicht sogar diesmal etwas mehr als kritisch? In der letzten Woche haben bekannte Growth Namen nochmal ordentlich “auf die Mütze” bekommen und teilweise neue Verkaufssignale auf einem ohnehin schon niedrigem Level generiert. Einzig der Öl- und der Finanzsektor sind noch positiv geblieben. Man kann vielleicht noch einige defensive Zykliker wie Coca-Cola [KO] hervorheben, was an und für sich auch kein wirklich positives Signal ist. Dazu passen vielleicht noch die News der FED vom letzten Read More …

Performance-Check

Der Oktober ist vorbei und damit startet die saisonal interessante Börsenjahreszeit. Im Zeitraum November bis März konnte ich in den letzten Jahren immer meine beste Performance erzielen. Der Grund dafür ist die Marktstärke, die sich in diesem Zeitraum in der Regel besonders deutlich zeigt. Der Trick, um in diesen Zeiträumen zu performen, liegt darin in den schwachen Börsenmonaten nicht zu viel von den Gewinnen abzugeben. Ich war wirklich unzufrieden mit meiner Performance bislang. Insbesondere in Read More …

Markt dreht. Große Chance.

Mein Wikifolio “DepotBlog_de saisonal” hat seinen Namen vor allem deshalb bekommen, weil es eben diese drei besonderen Monate im Jahr gibt, in denen es in der Historie besonders wild, oder in Börsendeutsch “volatil” zugeht. August, September und Oktober. Auch dieses Jahr wiederholen sich die typischen saisonalen Gegebenheiten. Seit dem Hoch vom 13. August (Hilfe, auch noch ein Freitag!) geht es auch in diesem Jahr bergab. Erst leicht und fast unbemerkt und nun mit immer mehr Read More …

Eckpfeiler für erfolgreiches Investieren

Ich bin diese Woche über einen echt großartigen Artikel (inkl. Video für die jüngeren von Euch..!) gestoßen, in dem zwei schwergewichtige Marktveteranen schildern, auf was es beim Aktienhandel ankommt. Diese zwei Veteranen sind David Ryan und Mark Minvervini. Sowohl Ryan als auch Minvervini haben mein Trading maßgeblich beeinflusst. Hier der LINK Es geht dort nicht um Grundlagen wie das Finden von Kauf- und Verkaufsignalen, Positionsgrößen oder das Nutzen von Stop Losses. Sie sind wesentlich tiefgreifender Read More …

Tech out?

Seit dem 15. Februar vollzieht der Markt eine bemerkenswerte Wende. Die Tech-Rallye mutiert bislang zum Tech-Desaster während ehemalige Value Aktien in den Vordergrund rücken. Insbesondere fällt auf, dass derzeit Öl- und Rohstoffaktien ganz vorne liegen im Jahresvergleich. Das ist ein Anzeichen dafür, dass der Markt eine Inflationswelle einpreist und es erinnert mich stark an den Markt in 2007. Die Lieblinge von 2020 wie Fastly, Zoom, TelaDoc – nur um ein Paar Namhafte zu nennen, notieren Read More …

Traum-Setup

Heute, am 17.3. zeigt die Aktie von Crowdstrike ein perfektes Setup. Genau dieses Setup suche ich eigentlich jeden Tag. Es tritt nicht alle Tage auf. Es ist der Ausbruch mit Volumen aus einer Konsolidierungsformation. Befeuert von Quartalszahlen, abgeprallt an einem wichtigen gleitenden Durchschnitt. Besser geht es nicht.

Die Börse wird falsch verstanden

Ich hatte bereits mal preis gegeben, dass ich fern ab der Finanzindustrie arbeite. Es hat sich mittlerweile sowohl in der Arbeit als auch im privaten Umfeld herum gesprochen, dass ich mich intensiv mit dem Thema Börse beschäftige. Und wirklich ausnahmslos jedes Mal wenn es die Börse in die Nachrichten schafft, so wie jetzt mit dem Gamma- und Short-Squeeze bei GME (GameStop), AMC (AMC Entertainment) oder NOK (Nokia), werde ich ständig auf das Geschehen angesprochen und Read More …

Investments

Im Versuch dem Blog wieder zu mehr Frische zu verhelfen, poste ich künftig wieder mehr über meine privaten Aktienkäufe und -auflösungen, insb. über Aktien, die ich nicht im Wikifolio habe, weil sie dort nicht handelbar sind, dafür aber in meinen privaten Depots. Eine solcher Aktien, die ich kürzlich kaufte ist Upwork, ein stark wachsendes US-Tech Unternehmen für Arbeitsvermittlung. Im Vergleich zu FVRR beispielsweise handelt es sich um eine Plattform für eher gering Qualifizierte – der Read More …

Neue Aktie im Sales&Growth

Vergangene Woche wurden einige Transaktionen durchgeführt. Hier die neue Aktie in meinem neuen wikifolio Sales&Growth: TDOC – Teladoc Quelle: tradingview.com und im Weekly: Quelle: stochcharts.com Der Kauf erfolgte primär aufgrund der technischen Gegebenheiten: Ausbruch aus einer mehrmonatigen Korrektur unter Volumen. Die Unterstützung erfolgte am 50Day-Moving Average. Zudem lag zuletzt eine Volatilitätskontraktion vor, zu sehen u.a. auch an den drei eng liegenden Moving-Averages im weekly bei ca. 200$. Fundamental hat die Aktie auch einiges zu bieten. Read More …