Ausblick auf den Start der Woche

Posted by Lukas On September 1, 2013 Kommentare deaktiviert für Ausblick auf den Start der Woche

und damit auf den September. Zu den saisonalen Merkmalen des Septembers werde ich im Laufe der Woche noch ausführlicher berichten. Heute ausnahmsweise mal nicht, denn die Situation ist speziell.

Grundsätzlich gehe ich von einem mächtigen Start in die Woche aus. Mit Gap-Up Open aufgrund der für Börsianer positiven Nachricht, dass in Syrien nichts Neues passiert ist. Im Gegenteil: Obama ist aus image- und politischen Gründen gezwungen sein Parlament mit einzubinden und bis die Entscheidung fällt, dauert es etwas. Damit entspannt sich die Situation an den Börsen, denn die DIREKTE Verunsicherung ist vorerst beendet bzw. verschoben.

Das ist aber auch alles, das ich mit Börsenblick über Syrien sagen will. Die Menschen dort haben andere Probleme und daher verbietet es sich Syrien in Zusammenhang mit Spekulation weiter auszuführen – aus Respekt.

Die letzte Woche erinnerte mich schon ein wenig an die wilden Zeiten von 2008, als keiner das Risiko auf sich nehmen wollte übers Wochenende in Positionen zu stecken. Ich war eigentlich von einem Ausverkauf zum Handelsende ausgegangen, also warf ich meine Freitagabend-Pläne über’n Haufen und durfte ab 20Uhr vor den Kursen hängen und beobachteten was da vor sich ging und wie sich der Markt positioniert. Ich bin eine halbe Stunde vor Handelsschluss dann in Shorts gehüpft, aber der mächtige Aufkauf in den letzten 5 Minuten sprach eine eindeutige Sprache: Long! Hieß alles was short war direkt raus und rein in Longs. Und zwar mit einer vollen Position. Auch wenn ich nicht weiß wie das ausgeht, ich bin sicher dass Anfänger solche Trades nie machen würden, weil sie auf ihrem „Recht behalten“ nach einer getroffenen Entscheidung beharren… Das nur nebenbei.

Blick auf die Charts:

spx_LT

 

Wenn ihr mich fragt, der langfristige Support (gelbe Linie) im SPX sieht stark aus im Chart oben. Der Chart unten zeigt: Gleichzeitig ist der VIX am oberen Bollinger. Es ist in meinen Augen daher wahrscheinlich, dass er jetzt in Richtung mittlere Linie zurück läuft. Ob es dann weiter steigt oder nicht in einigen Tagen weiß niemand, aber kurzfristig zeigen die Dochte, dass es runter geht mit dem VIX.

vix

 

Entscheidend war aber folgender Chart:

spx_support

-> Wir sind am Standard-Retracement (50-62%, gelb markierter Kasten) und es gab bereits drei Versuche die 1630 Punkte zu durchbrechen aber es kam immer wieder zu Käufen. Die Zone ist stark. Das ist die einzige Schlussfolgerung, die man da ziehen kann. Ich gehe aktuell davon aus, dass zumindest Gap2 geschlossen wird – da würde ich mich auch nicht wundern – wenn sogar das obere Gap geschlossen wird.

1660 Punkte sind Pflicht, 1678 sind die Kür. So würde ich jetzt die Korrektur der Abwärtsbewegung sehen. Mein Gefühl ist, dass diese Abwärtsbewegung, die ich vorerst als beendet sehe, jetzt die neue mittelfristige Hauptbewegung sein könnte. Da sollten wir zwar noch den Verlauf der Gegenbewegung abwarten (sollte eher seitwärts sein), aber ich lehne mich hier mal aus dem Fenster.

Jeder Kurs unter unter 1615 Punkten widerlegt meine These.

Habt eine gute Woche!!

PS: Ich habe angefangen in die Gold und Silber Rückläufe einzukaufen. Der ein oder andere wird es schon gesehen haben. Saisonal steigen beide Rohstoffe bis November. Das ist meine Spekulation an dieser Stelle.

Comments are closed.

Sponsors