Sekt oder Selters

Ich will es kurz machen diesmal, denn ich habe absolut keinen Plan was nächste Woche so los sein könnte. Die Situation ist total unentschieden. Fürs Traden könnte ich auch eine Münze werfen. Weil Trading aber kein Glückspiel ist (zumindest wenn man es richtig macht), habe ich meine Longs der begonnenen Zwischenerholung geschlossen. Zu sehen auch im DAX Trade bei im Wikifolio.

Hier wäre die Situation im SPX. Einmal bullish betrachtet:

bullsview

 

und einmal bärisch betrachtet:

bearsview

 

Möge sich jeder seine Lieblingsrichtung aussuchen ;-) Ich hab‘ echt keinen Plan wie es jetzt weiter gehen wird. Die Bären könnten saisonal im Vorteil sein. In diesem Fall würden spätestens im Bereich 1667 bis 1677 Bärenaktionen zu sehen sein. Ich werde es wahrscheinlich kurz vor dem oberen Gap bei 1675 mit neuen Shorts versuchen wenn es soweit kommt. Dann aber nur keine Positionen. Das Damoklesschwert Syrien schwebt ja nach wie vor über den Märkten und ich finde die Verunsicherung lässt sich sehr gut in den Charts lesen…

Gute Woche euch allen! Ich melde mich sobald was nennenswertes passiert.

PS: Einen Lese Tipp gibt es natürlich auch: http://www.bespokeinvest.com/thinkbig/2013/9/6/last-hour-sell-offs-becoming-the-norm.html

3 Gedanken zu „Sekt oder Selters

  1. Der Gold und Silberverlauf von gestern und heute wird ein Update für einen Überblick der neuen Situation brauchen… -> Freitag Abend folgt hierzu ein Update

    Bei den Aktienmärkten regieren zwar die Bullen aber ich halte mich hier nahe der Allzeithochs raus. Das Risiko dass es genau hier wieder drehtest einfach zu hoch

Kommentare sind geschlossen.