Fahrplan für KW35

Nehmen wir’s gleich vorweg. Ich bin recht skeptisch was den Start der kommenden Woche betrifft. Es häufen sich zu viele Warnhinweise, dass die Aufwärtsbewegung am Freitag nach Bernanke’s Rede eine Eintagsfliege war und korrigiert wird. Mir fehlen in sämtlichen Indizes die pos. Divergenzen, Der NYMO hat noch kein 2.tes Bein gebildet, dann sah man mit Erstaunen, dass Gold am Freitag wieder anzog im Gleichschritt mit den Aktienmärkten, dabei waren sie in den letzten 2 Monaten stets konträr zueinander. Da stimmt was nicht, zumal das Verhalten bei den Bondmärkten genau so aussieht. Nach oben kommen 2 wichtige weit beachtete Widerstände: MA20 bzw. EMA20, sowie im Weekly Chart der MA76. Hier einmal die Lage im SPX und INDU:

 

INDU:

Insgesamt glaube ich, dass es für einen nachhaltigen Boden nochmal eine scharfe Abwärtsbewegung geben muss. Könnte also sein, dass vorher ein Bullen ins Boot geholt werden müssen, mit einem klar bullishen Setting um dann überraschend zu drehen. Die Kerze von Freitag auf jeden Fall ist einladend. Ich denke auch, dass es genügend Möglichkeiten gibt den aktuellen Chart bullish zu lesen. Die Level auf der oberen und unteren Seite habe ich hier markiert. Suche sich jeder seinen Favoriten aus.

Ich werde täglich (ab 19Uhr ca.) im Chat zu finden sein: Entweder Reiter “Depot” oder www.depotblog.de/live/

 

7 Gedanken zu „Fahrplan für KW35

  1. Ich denke auch das die Sache noch nicht ganz vorbei ist. Alle die jetzt schon wieder von Schnäppchenkursen reden sind die selben die laut “Panik” gebrüllt haben. Beides Unsinn :-) Technisch ist der Downmove noch nicht wirklich gebrochen, Aber auch wenn wir bis zur nächsten Unterstützung nochmal 10% abrauschen sollten, kein Grund zur Panik, genauso wenig wie der kleine Boden gerae ein Grund ist sich hektisch zu Käufen hinreissen zu lassen.

  2. Naja zumindest wenn wir die 5680 nachhaltig überschreiten und das in den nächsten Tagen halten, haben wir dann eine recht gute Unterstützungslinie. Aber zum Juhu rufen ist es wohl doch noch etwas zu früh :-)

  3. Schöner Zug der Börsen, die 5-8% für die Grossen kamen recht schnell , jetzt endlich die 1080 oder gar 1020 im SPX ? Sept wie so oft? Tiefere Tiefs und dann ein Comeback im Okt. !!!

  4. Naja schauen wir uns das an und dann wäre mal wieder “sell in may and go away” bestätigt nun muss nur noch das “always remember to come back in september” eintreffen :-)

  5. die Reaktion auf die NFP Rolls werden es sein, die uns sagen ob schon bei 1180 Schluss ist oder nicht. Rein technisch ist die Reaktion am Kreuzwiderstand DowJones 11.550 schon zu schön. Das hat Potential auch für ein neues Low im Bereich von 10.000 und tiefer.
    Der Stopp wird es zeigen wie tief es tatsächlich geht. Ich bin wirklich gespannt.

    @MACD:
    Das “come back in September” würde ich immer etwas verschieben, und zwar auf “wake me up when september ends”, siehe Bespoke’s Statistiken: http://www.bespokeinvest.com/thinkbig/2011/8/31/wake-me-up-when-september-ends.html

    Ich hätte auch noch ein Paar parat, werde ich im Wochenausblick mal zitieren

Kommentare sind geschlossen.