wars das wieder?

zunächst mal darf ich heilfroh festhalten: Auch keiner der Trades sechs, sieben und acht mussten mit Verlust geschlossen werden, davon waren zwei aber +-0 Trades, der Fairness halber. Ich darf mir bisher dennoch eine 100% Trefferquote zuschreiben und das bei dem schwierigen Markt! Fühlt sich schon gut an. Wie war es heute?

Ich hatte wie angekündigt den Monatagsverlauf abgewartet, da ein weiteres schweres Abtauchen unwahrscheinlich war. Nach Bekanntgabe der IBM-Zahlen nach Börsenschluss und des Abverkaufs habe ich etwas geizige short-entry Order plaziert (mit SL natürlich, aber ohne TakeProfitPoint).

Als ich heute nach Feierabend (ca. 18Uhr) die Entwicklung checkte, sah ich nix als Warnzeichen:

  1. alle geizigen Positionen wurden bedient
  2. alle Positionen waren im Plus
  3. der Markt war mit einem Gap-Down gestartet und wurde NICHT weiter verkauft

Die Erfahrung lehrt. In diesen Augenblicken musst du raus und das tat ich auch. Den länger angelegten Trade im DAX wollte ich noch bis zum Abend eine Chance geben, doch nachdem man heute im Tageschart ein bullish engulfing sehen kann, darf ich mein letztes Posting „Ausblick auf KW29“ wohl als falsch einstufen und so schloss ich vorhin auch den DAX-short. Macht nix, denn der Tag bringt 175 Euro. Da macht es Spaß falsch zu liegen

 Ich suche von nun an nach Long-Gelegenheiten, weil der Anstieg heute 5 teiliges Muster hat, weil er am wichtigen Widerstand abgeprallt ist und weil sich der Index wieder in der positven Zone befindet, die mir short-trades untersagt. Über 1070 sollten wir jetzt bleiben, sonst muss ich wieder nachdenken… Hier das Deptostatement:

2010_07_20_depotblog_de

Ihr findet meine 4 Trades seit Freitag. Es sind nun insg. 1278,31 Euro in beendeten Trades und 0 Euro in offenen Positonen.

3 Gedanken zu „wars das wieder?

  1. hmm… der Markt veräppelt könnte man meinen. Tut er aber nicht. Ich glaube einfach, dass sich die großen Adressen über die Richtung nicht einig sind und das ist das Ergebnis. Da 1070 gefallen sind, liegen die Chancen wieder bei Bären. Möglich wäre zudem, dass das gestrige Hoch eine Welle 2 gewesen ist, was sich mit einem defigen weiteren Abtauchen gleich am morgigen Donnerstag forsetzen müsste.
    In anderen Worten: Ich habe keine Ahnung was los ist ;)
    … aber bin short im DAX -> Entry: 5950, Stopp bei weiten 6026, werde ich bei Bestätigung morgen gleich runter ziehen…

  2. hättest Du ruhig gestern abend als ich short ging schreiben können, Ivan ;-))
    Trade 9 war der erste Verlusttrade. Wurde heute morgen bei 6026 mit -77 Euro ausgestoppt. Damit ist aber immmerhin die Bewegung als Aufwärtswelle aufgelöst und ich habe wieder etwas mehr Klarheit darüber was los ist. Das heute war Welle 3 aufwärts…

Kommentare sind geschlossen.