Neue Aktie im Sales&Growth

Vergangene Woche wurden einige Transaktionen durchgeführt. Hier die neue Aktie in meinem neuen wikifolio Sales&Growth: TDOC – Teladoc Quelle: tradingview.com und im Weekly: Quelle: stochcharts.com Der Kauf erfolgte primär aufgrund der technischen Gegebenheiten: Ausbruch aus einer mehrmonatigen Korrektur unter Volumen. Die Unterstützung erfolgte am 50Day-Moving Average. Zudem lag zuletzt eine Volatilitätskontraktion vor, zu sehen u.a. auch an den drei eng liegenden Moving-Averages im weekly bei ca. 200$. Fundamental hat die Aktie auch einiges zu bieten. Read More …

2020 im Review

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, daher starte ich mit meinem Performanceverlauf von 2020. Im Vergleich dazu ist auch der DAX-Verlauf abgebildet (in lila): Es handelt sich um den Verlauf meines Dachwikifolios, das ich als Basis für die Zusammenfassung gewählt habe, weil es die AHA-Momente, Herausforderungen, meine Interpretationen und Reaktionen am besten zeigt. Dieses Wikifolio bündelt mein wikifolio “saisonal”, das überwiegend in US-Tech Werte investiert und das wikifolio “Nebenwerte aktiv”, bei dem der Schwerpunkt Read More …

Die Erprobungsphase ist beendet

Ich bin bereit. Über die letzten 6 Jahre seit das erste Wikifolio eröffnet wurde, habe ich viele verschiedene Handelsansätze erprobt, Vor- und Nachteile unterschiedlicher Ausrichtungen mit eigenem Geld ausprobiert, Fehler gemacht, korrigiert, mal einen Schritt vor, manchmal zwei zurück um endlich einen Ansatz zu finden, der hundertprozentig zu mir passt und der auch funktioniert. Nach vielen, vielen Jahren und insbesondere dem letzten, habe ich die Puzzle-Teile zu einem stimmigen Bild fügen können. Dieses beschreibt nun Read More …

Wenn es Zeit wird Gewinne mitzunehmen

Wer kennt es nicht. Der Rückblick auf die damals hoch im Gewinn geschlossene Aktie zeigt, dass ein man einen Verdoppler oder gar einen Verzehnfacher theoretisch im Depot hielt, diesen aber mit vergleichsweise lächerlichen 20- oder 50% geschlossen hat. Der Abschluss hat damals zwar positive Emotionen bewirkt, sich aber später als falsch erwiesen hat und so überwiegt bei Weitem das Negative. Anderer Fall: Die Aktie, die mit gut 20% im Plus war, dreht und muss mit Read More …

Weitere Puzzleteile

Quelle: stockcharts.com Das Jahr 2020 hat aus Börsensicht in verdichteter Form so ziemlich alles mitgebracht das es an Herausforderungen gibt. Vom aktiven Anleger ist wirklich alles abverlangt worden und es ist auch trotz der satt grünen Jahresstatistik alles andere als einfach gewesen. Das Bild oben zeigt den Verlauf des S&P500 im Verlauf 2019 und 2020. Auch wenn unter dem Strich ein ordentliches Plus für 2020 da steht – spätestens beim genauen Blick fällt doch der Read More …

Schritt für Schritt

Es geht wieder voran. Obwohl seit Anfang September, seit dem 2.9. um genau zu sein, der Markt sehr scharf korrigiert hat mit mehr als 10% in der Spitze, konnten sich meine Depots an ihren Hochs halten. Besser als das. Sowohl das Nebenwerte Wikifolio als auch das Saisonal Wikifolio schließen heute wenn es so bleibt bis 22:00 Uhr höher als am 2. September, dem alten Hoch der Indizes. Das zeigt mir, dass ich wieder grundsätzlich richtig Read More …

Ausblick auf Woche 37

Der Markt hat eine scharfe 3-tägige Korrektur hinter sich und fand unterstützende Käufe an den wichtigen gleitenden MovingAverages. MA50 Nasdaq z.B. Trotzdem generierten viele meiner Aktien REVERSAL EXIT Signale auf Wochenebene: G24, GXI, SMHN, SOW, SRT3, ZAL Bei diesen Aktienpositionen werde ich vergrößern – sie zeigen sich im weekly besonders stark: STO3 OSP2 Kaufkandidaten auf der Watchlist sind: ADN1 AEIN AJ91 CLIQ EKT EMH EQS FAA H24 LEI LUS MUM YSN H24 hat ein Kaufsignal Read More …

Weitere 20 Prozent abwärts folgen

In der kommenden Woche fürchte ich wird der Markt weitere 10-20% crashartig korrigieren. Die Gegenreaktion nach der nächsten Abwärtsbewegung lässt leider keine andere Schlussfolgerung zu. Es ist wie 2008 derzeit. Der Markt lässt sich vielleicht auch besser noch mit 1987 vergleichen, allerdings war das lang vor meiner Zeit als Händler. Ich halte die extrem abverkaufte Situation jedenfalls für extrem kritisch für den Fall dass weitere Nachrichten rund um den Virus verbreitet werden, denn es gibt Read More …

Die Bedeutung der Verlustminimierung

Vor fast genau zwei Jahren, wenige Wochen vor dem markanten Markthoch Ende Januar 2018, gründete ich – wohlmöglich auch ein bißchen im Rausch der stark steigenden Märkte – ein so genanntes Dach-Wikifolio. Dach-Wikis sind nichts anderes als Wikifolios, die in andere Wikifolios investieren. Dieses gegründete Dach-Wikifolio beruhte auf der Idee in die damals meiner Ansicht nach besten, weil besonders performanten, Wikifolios zu investieren, die so wie ich Nebenwerte handelten. 10 dieser Wikifolios, die mich ausnahmslos Read More …

Ampeln springen auf rot

Die erste Jahreshälfte 2018 ist eigentlich zum vergessen. Dabei hatte es im Januar noch so gut gestartet. Aus heutiger Sicht aber, gerade wenn man sich den bisherigen Jahresverlauf des DAX anschaut im Bild unten, muss man feststellen, dass vor allem die vergangenen zwei Jahre 2016 und 2017 eigentlich zu einfach und zu gut verliefen und jetzt die Korrektur vielleicht völlig normal ist. Das Problem ist vielleicht nur, dass es sich nicht so anfühlt und das Read More …