Trading des Tops – im Detail

Die Topbildungen sind für den Shortie immer eine reine Nervensache – das zeigt sich einmal mehr. Die Schwäche ist zwar unverkennbar mit neuen lows, lower highs, aber die Bullen geben sich wie immer eigentlich nicht so einfach geschlagen, das zeigt der Chart unten. Ich denke, das liegt vor allem daran, dass viele noch im Buy the Dip Modus stecken und neue Lows aufkaufen, so wie gestern. Persönlich hätte mir einen anderen Verlauf gewünscht. Eine Marktkapitualiton sieht anders aus, Read More …

Der Markt toppt aus!

Es ist eigentlich immer die selbe Prozedur. Wenn starke Trendaktien wie aktuell Takkt oder Ströer Media, nur um die zu nennen, die ich im Depot hatte, anfangen zu stocken, ist Alarm angesagt und oft ist es nur noch eine Frage von wenigen Tagen bis die nachlassende Kaufkraft auch im Gesamtmarktindex zu sehen ist und die laufende Bullenbewegung im Markt beendet wird. Mein Trading war in diesem Monat etwas unglücklich, aber alles andere als schlecht wenn ich das so sagen Read More …

weiter bullish

Heute nur ein Paar Charts, wenig Worte. S&P (langfristig) zeigt, dass im Bereich 1700-1740 die obere Diagonale als Widerstand lauert, aber auch, dass bis dahin noch Platz ist: Der VIX mit einem Durchbruch, sollte ebenfalls die Aktienmärkte stärken: Kurzfristig denke, ich dass im S&P bei 1700 vorerst Schluss sein sollte. Viele werden dort ihre Longs einsacken – ich auch. Mittelfristig bleibt es bullish, auch wenn die Lage schon ganz ordentlich überhitzt ist. Derzeit sehe ich nichts, das Read More …

Es gibt keinen Crash mit Ansage!

daher baue ich vorsichtig Longs auf für die Gegenbewegung. Heute zum Handelsschluss hat man gesehen, wie groß die Angst vor den asiatischen Märkten ist.. Die gute 20 Punkte Aufwärtsbewegung wurde zum Großteil wieder abverkauft weil keiner das Risiko eingehen wollte mit Longs über Nacht drin zu bleiben. Ich meine: Angst ist kein guter Ratgeber an der Börse. Wenn die Masse Angst vor Longs hat, gehe ich Long. Vorsichtig und bedächtig aber Long. Der Bär ist Read More …

Ausblick auf die letzte Mai Woche

Machen wir’s kurz diesmal! Die Saisonalität bevorzugt Bullen diesmal. Am Montag ist Memorial Day, die Tradingtage danach sind alle bullish (Dienstag bis Freitag einschließlich). Auch der Juni am Montag und Dienstag kommender Woche ist äußerst bullish, daher gehe ich von einer Wiederaufnahme der Bullenbewegung aus. Ich handle Longs aber mit 3/4 Positionen, denn die Abwärtsbewegung letzte Woche zeigte doch ganz deutlich wie eng die Tür werden kann wenn alle gleichzeitig durch wollen. Hier die Charts, wie immer Read More …

Zu Zypern

nur ein Paar Worte, weil ich beim Surfen heute wieder über eine Kleinigkeit gestolpert bin, die meine früheren Einschätzungen komplett bestätigte. Könnt ihr Euch an den Banken-Stresstest erinnern? Dieser hatte doch das Ziel (offiziell für’s dumme Volk) größtmögliche Transparenz über die Finanzsituation der Banken zu schaffen. Es war nicht schwer diese Witzbewertungen über die Finanzlage der Banken als “Beruhigungspille” fürs ahnungslose Volk zu entlarven. Die zweitklassigen Kommentatoren in den Wirtschaftszeitungen sind aber erwartungsgemäß darauf reingefallen. Insofern war es ein äußerst Read More …

Große Marktwende steht bevor

Ich war die letzten Tage im Urlaub. Ohne Rechner, ohne Telefon. Ich war – wie konnte es anders sein ;) – in einer Finanzmetropole, naja, immerhin einer kleinen. Singapur, im MarinaBaySands. Dieses Hotel sollte jeder mal besucht haben – und wenn auch nur für eine Nacht. Unvergesslich der Anblick vom Pool oben: Soviel nebenbei. Der Urlaub musste sein, weil ich wieder einen klaren Kopf brauchte. Ganz abschalten ging zwar auch nicht, aber immerhin ein Paar wenige Tage Read More …

Top in greifbarer Nähe

Der Februar ist zu Ende und hat zwei sehr interessante Wochen gezeigt. Wieder einmal hat die Saisonalität super wertvolle Hinweise auf die Gegenbewegung gegeben. Wir sahen deutlich erstarkte Bären, die im Bereich DowJones 14.000 Punkten sich sehr stark zeigten. Natürlich werden nach wie vor Einbrüche gekauft, aber…! Die Message der letzten zwei Wochen lautet: Die Rallye ist vorbei! Das bedeutet nicht, dass es hier und jetzt nach unten geht. Im Gegenteil! Ich würde mich nicht wundern, wenn Read More …

7 auf einen Streich

Welche eine Show! Auch die 7. Woche konnte in Grün schließen. Die Chancen für eine positive achte Woche fallen weiter, aber auch hier wette ich, dass es ein weiteres higher high geben wird. Zumindest sollte das High der vergangenen Woche getestet werden. Da oben suche ich nach wie vor nach Shorts. Letzte Woche hat das schon gut geklappt, auch mit longs war ich erfolgreich. Die Zeit für einen Ausbau der Positionen ist aber noch nicht da, Read More …

Merkwürdig

Etwas verdächtig. Heute ist der nächste short gut gegangen. von 1509 auf 1504. 5 glatte Punkte. Der zweite Shortversuch diese Woche und der zweite mit Erfolg. Das ist verdächtig. Zumal ich wieder short eingestoppt wurde. Diesmal per StoppEntry Order bei 1502.75. Ich sehe 2 Gründe warum es nun klappt: Entweder der Markt dreht wirklich oder aber es ist die normale Monatsschluss-Schwäche. Die letzten 2 Handelstage sind bekanntlich bärisch. Für eine Marktkorrektur fehlt mir aber DIE Read More …